Die Idee, dass De Spiraal bloß ein Produktionsbetrieb ist und das wir nur Drahtprodukte und Federn fertigen, gilt schon lange nicht mehr. Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Herstellung dieser Produkte, wissen wir natürlich enorm viel über die Technik rundum die Fertigung und den Einsatz von Federn und Drahtbiegeteilen. Mit unserem Wissen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung um Ihnen die Beste Lösung für ihre Anwendung zu bieten.

Technische Kalkulation

Die meiste Produkte die bei „de Spiraal“ gefertigt werden, werden in technischen Anwendungen eingebaut. Die benötigte technische Wirkung können wir vorab überprüfen. Wir haben ausführliche Software und Kalkulationsprogramme um technische Berechnungen zu machen. Die Software die das Federnwerk de Spiraal benutzt, ist ausgegeben durch „The Institute of Spring Technology“. Damit sind wir sicher, dass die neueste Einsichten in Federn Technik eingebaut worden sind, wir verfügen über akkreditierte Software.

Material Kenntnisse

Jede Anwendung hat seine eigene spezifische Anforderungen. Aus diesen Grund ist es wichtig für jede Situation die Materialwahl gut zu überdenken. Die am meisten verarbeiteten Materialien bei De Spiraal sind normaler Sm-Stahl (1.0304) und V2A (1.4301). Auch die Federnstahl Qualitäten von beiden werden sehr viel verwendet; 1.1200 und 1.4310. Weiterhin gibt es noch viele andere Materialien. Aus unserer Sicht ist es unmöglich, alle Materialien hier aufzulisten.

Unsere Mitarbeiter verfügen über ein umfangreiches technisches Wissen über Materialien.  In unserer Organisation gibt es viel Erfahrung in Bezug auf die Verwendung verschiedener Materialien für verschiedene Anwendungen. Wir empfehlen Ihnen daher, immer Kontakt aufzunehmen, wenn spezielle Materialien oder spezifische Anwendungen gewünscht werden, damit wir eine maßgeschneiderte Lösung vorschlagen können.

Um Ihnen ein Gefühl von Material (Gruppen) zu geben, die wir verarbeiten, hier ein kurze Auflistung:

  • – Blanke Stahlsorten; St.37, St.53, S235JR, S355J2C, 1.0038, 1.0304, …
  • – Blanke Federstahlsorten; Klasse A, Klasse C, Klasse D, 1.0500, 1.1200, …
  • – Blanke Stahlsorten mit Oberflächenbehandlung wie “vorab” verchromt oder verzinkt, bezinal, …
  • – RVS Sorten; AISI301, AISI302, AISI304, AISI316, AISI316L, AISI316Ti, (super)duplex, …
  • – Varianten aus Chrom-Silizium, Chrom-Vanadium, Kupferlegierungen wie Messing, (Phosphor) Bronze en Berilliumkupfer, Titanium, Hastelloy, Incoloy, Elgiloy, Inconel, Monel, Nimonic und weitere Chrom-Nickel Legierungen

Von unserem globalen Lieferantennetzwerk können wir die exotischsten Materialien einkaufen. Trotzdem möchten wir mit Ihnen zusammen, bevor Sie eine Materialauswahl treffen, auch die Auswahl unter kommerziellen Gesichtspunkten beachten. So können Lieferzeit und Mindestabnahmemengen einen großen Einfluss bei speziellen Legierungen haben.

Bei allen Materialien werden Materialzertifikate mitgeliefert und unser internes Registrierungssystem ist so konzipiert, dass wir ableiten können, welches Materialzertifikat zu Ihrem Produkt gehört. Auf Wunsch können wir Ihnen eine Kopie der Materialzertifikate (Standard) zur Verfügung stellen.

Es ist auch möglich, dass Sie ein bestehendes (defektes) Band haben, und Sie nicht wissen, aus welchem Material es hergestellt wurde. Für diese Situationen haben wir die Möglichkeit, eine Materialanalyse für das Band durchzuführen, um festzustellen, welches Basismaterial für ein Ersatzprodukt erforderlich ist.

Möchten Sie mehr über die von uns verwendeten Materialien oder über die oben genannten Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie unser Verkaufsteam.

3D Entwurf

In einer technischen Arbeitsumgebung sind Zeichnungen wohl das wichtigste Kommunikationsmittel. Aus diesem Grund wird bei De Spiraal Federfabrik den ganzen Tag über Zeichnungen erstellt. Das können Produktzeichnungen sein, aber auch Zeichnungen für unterstützende Designs wie Laserschneidkonturen, Passformen, Stempel, Werkzeuge usw. Dies tun wir unter Verwendung der fortschrittlichen „3D-Modellierungssoftware“, SolidWorks’16 von Dassault Systems.

Neben der erweiterten Modellierungssoftware verwenden wir einen Großformatdrucker (Plotter) zum Drucken von Zeichnungen im Maßstab 1: 1. Speziell für 3-dimensionale Formteile, bei denen schwierige Ecken bearbeitet werden, bietet dies unseren Kollegen erstklassige Kontrollmöglichkeiten, was die Fehlerquote stark reduziert. Durch die Verwendung der neuesten Software können wir auch die 3D-Modelle, die Sie bereits von Ihren Produkten erstellt haben, für ein Angebot und möglicherweise als Grundlage für die neuen Produkte verwenden.

Sie müssen dann keine Zeichnungen mehr selbst erstellen, Sie müssen nicht darüber nachdenken, welche Parameter alle auf die Zeichnung kommen müssen. Dies kann eine zeitaufwendige Aktivität sein kann, da unterschiedliche Interessengruppen auch  unterschiedliche Informationen benötigen. Natürlich müssen Sie nicht mit SolidWorks arbeiten, auch anderen 3D-Paket wie zum Beispiel Inventor können verwendet werden. Es gibt keine Problem, weil durch das international akzeptierte Austauschformat- „STEP-Datei“ -Modelle immer geteilt werden können, selbst wenn ein anderes Softwarepakete verwendet wird.

Prototypen und Produkt Optimierung

Federn waren und bleiben Produkte, die sich nur schwer beurteilen lassen, ohne sie tatsächlich in der Hand zu haben. Natürlich machen wir 3D-Zeichnungen, um die Feder zu visualisieren, natürlich machen wir Berechnungen, um die mechanischen Eigenschaften der Feder zu modellieren, aber gerade die federnde Eigenschaft vom Produkt macht es extrem schwierig, das Produkt von Papier oder einem Display einzuschätzen.

Wie oft ist es schon vorgekommen, dass trotz der vielen Zeichnungen und Berechnungen eine Feder nicht so funktioniert, wie es beabsichtigt war. Und wenn es um die Kontrolle geht, scheint es, dass die Feder tatsächlich die vordefinierten Spezifikationen erfüllte. Wie kann dies in Zukunft vermieden werden?

Bei uns haben Sie oder Ihr Techniker die Möglichkeit, das Federdesign vor Ort an der Maschine zu optimieren. Wann immer eine Feder berechnet und gezeichnet worden ist, können Sie zusammen mit unserem Maschineneinsteller die Detailparameter so genau einstellen, bis Sie exakt das Produkt erhalten, welches Sie sich gesucht haben.

Intessieren Sie sich für unsere Möglichkeiten? Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Verkaufsteam.

Werkzeugmacherei

Seit Jahren verfügt De Spiraal über einen eigenen Werkzeugbau. In den letzten Jahren haben wir hier stark investiert. Mit unseren Fräs-, Dreh- und  Drahterodiermaschinen sind wir in der Lage, alle unsere Werkzeuge und Stempel selber zu fertigen.  Dadurch können wir kurze Lieferzeiten garantieren und schnell reagieren, wenn aufgrund von Verschleiß „Werkzeuge“ repariert werden müssen. Unser Werkzeugbau verarbeitet nur interne Aufträge, dadurch erreichen wir eine hohe Verfügbarkeit und kurze Durchlaufzeiten.